Einrichtung einer Trainingswohnung

Nach langjähriger Planung konnte am 24. Mai 2013 endlich unsere Trainingswohnung ihrer Bestimmung übergeben werden. Gemeinsam mit der Schulleitung engagierten sich vor allem Frau Müller, H. und Frau Göhler, sowie der Schulförderverein für dieses Projekt.

Da gegenwärtig nur 10 Klassenzimmer benötigt werden, konnten 2 Klassenzimmer im Obergeschoss in der sogenannten Banane zu einer Trainingswohnung umgewidmet werden. Über Spendengelder von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und Daimler Benz Dresden, einer großzügigen Unterstützung des Schulfördervereines und mehrerer Privatsachspenden von Eltern konnte das notwendige Inventar und Gerätschaft zu einer für max. 10 Personen ausgestatteten Trainingswohnung zusammengestellt werden.

Somit können wir praktisch den Lernbereich Selbstversorgung – Wohnen umsetzen und die Lernziele realisieren. Neben dem Bettenbeziehen, Einräumen eines Schrankes, dem Einkauf des Frühstücks und Abendbrotes, planen die Schüler ihren Tagesablauf für den Zeitraum der Unterbringung in der Trainingswohnung selbst. Alle anfallenden Dienste werden zunehmend selbstständig durch die Schüler übernommen.

Gern bieten wir auch anderen Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung unsere Trainingswohnung, auch als Alternative zu teuren Schullandheimfahrten, an. So lernt man gleichzeitig unsere schöne Umgebung, die historische Altstadt von Pirna und die Sächsische Schweiz kennen. Bei Interesse kann jederzeit nachgefragt werden.

Zurück