Aktuelles

Umsetzung der COVID-19 Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung

Sehr geehrte Eltern, Sorgeberechtigte

aus aktuellem Anlass übersenden wir Ihnen zur Kenntnisnahme den Schulleiterbrief vom 11. Mai 2021 zur Ausnahmeverordnung Schutzmaßnahmen COVID-19.

Bezüglich der Selbsttests von Schülerinnen und Schülern, die aufgrund ihrer Behinderung den Selbsttest nicht selbstständig durchführen können, werden weitere Informationen in naher Zukunft von Amtswegen folgen (siehe Punkt 4 letzter Abschnitt: "Hinsichtlich der Auswirkungen...").

Das Schulleiterschreiben finden Sie hier.

Pirna, den 12.05.2021

Die Schulleitung

Elterninformation zur gegenwärtigen Schulöffnung an Förderschulen

Sehr geehrte Eltern, Sorgeberechtigte und Erzieher/innen,

anbei finden Sie hier den gegenwärtigen Stand zur weiteren Schulöffnung an Förderschulen.

 

Pirna, den 26.04.2021

Die Schulleitung

Schulbetrieb ab dem 26. April 2021 an Förderschulen

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

nach Informationen des Sächsischen Staatsministerium für Kultus besteht für den Schulbetrieb ab dem 26.04.2021 für die Förderschulen eine Ausnahmeregelung.

Es findet somit grundsätzlich Präsenzunterricht statt.

Der Unterricht wird als „eingeschränkter Regelbetrieb nach dem Konzept der festen Klassen/ Gruppen an den Förderschulen“ durchgeführt.

Das offizielle Schreiben von Herrn Piwarz finden Sie hier.


Pirna, den 23.04.2021

Die Schulleitung

Erreichbarkeit Schulsozialarbeit

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

ich wünsche Ihnen / euch ein mit Glück gefülltes, erfolgreiches, erlebnisreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2021.
Die derzeitige Situation fordert unserer Gesellschaft erneut viel Kraft und Ausdauer.
Vor allem in dieser Zeit möchte ich als Schulsozialarbeiterin für Sie, sowie Ihre Kinder Ansprechpartner sein. Sie können mich täglich in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 17.00 Uhr unter 0178 1819895 erreichen.

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
D. Röthig

25 Jahre Dr. Pienitz - Schule Pirna am Standort Otto-Walther-Straße - ein Grund zur Freude und Dankbarkeit -

Am 20.12.1995 wurde einer der ersten Schulneubauten im Freistaat Sachsen im Bereich der Förderschulen eingeweiht. Hier Weiterlesen

"Quarantäne = häusliche Lernzeit"

Unberührt von der gegenwärtigen Situation „Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen“ kann es dahingehend zu Veränderungen kommen, dass durch den Schulleiter oder das Gesundheitsamt Quarantäne über einzelne Klassen oder die gesamte Schule verhängt wird.

In dieser Situation wird der Präsenzunterricht aufgehoben für den Zeitraum der Quarantäne und die Schüler haben ihr Lernen in den häuslichen Bereich zu verlegen. Das bedeutet, dass durch die Schule Aufgaben an die Schüler weitergeleitet werden können.

Lernen an unserer Schule orientiert sich zumeist stark handlungsorientiert. Deshalb empfehlen wir Ihnen, liebe Eltern, häusliche Alltagshandlungen zum Lerngegenstand zu machen. Das schließt unter anderem ein, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, gemeinsames Spielen nach Regelwerk, Naturbeobachtungen, kindgemäße Fernsehsendungen konsumieren, gemeinsames Lesen,…

Pirna, den 20.11.2020

Die Schulleitung

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Sehr geehrte Eltern, mit der angehangenen Handlungsempfehlung geben wir Ihnen ein Arbeitsmaterial des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus an die Hand, um angemessen bei Atemwegserkrankungen ihres Kindes in den Herbst- und Wintermonaten reagieren zu können.

Die Handlungsempfehlung finden Sie hier.

Ihre Schulleitung