Das Schulgebäude

Fachklassentrakt

Empfang

Im linken Gebäudeteil befinden sich neben der Verwaltung und dem Logopädietherapieraum die so genannten Fachklassen- räume und die Schulbibliothek.

Im EG sind die Räume vorwiegend auf die Entwicklung der Grob-Ganzkörpermotorik ausgerichtet (Bewegungsbad, Musik-Tanz-Rhythmikraum, Physio- und Ergotherapie). Im OG sind die Räume vorwiegend auf die Feinmotorik ausgerichtet (Lehrküche, Hauswirtschaftsraum, Werkenräume, Computerkabinett).

Im Fachklassentrakt verbindet ebenfalls ein Personenaufzug die Etagen.

Mehrzweckhalle / Foyer

Man betritt die Förderschule durch eine moderne Automatiktür und gelangt in ein lichtdurchflutetes Foyer. Es dient als Verbindungstrakt zwischen Fachklassen- und Klassenzimmergebäude. Über eine dekorative Holztreppe oder Personenaufzüge gelangt man ins Obergeschoss der Schule.

Hinter dem Foyer, zwischen dem Fachklassengebäude und dem Klassentrakt, befindet sich eine geräumige Mehrzweckhalle. Diese ist mittels eines Trennvorhanges in der Mitte halbierbar, sodass sie zeitgleich verschieden genutzt werden kann. In ihr können wir verschiedene Großgeräte, z.B. das Volleyballnetz und das Reck aufbauen. Es gibt feste Fußballtore, Basketballkörbe und in der seitlichen Ausbuchtung ist ein großes Trampolin. Auch durch zahlreiche weitere kleinere Sportgeräte können wir alle Schüler besonders in ihrer Motorik und ihrer Ausdauer fördern. Als Aula genutzt, füllen wir die Halle bei Bedarf mit Stuhlreihen für Schulfeste oder sonstige Veranstaltungen.

Klassenzimmertrakt

(schulintern „Banane“, auf Grund der Gebäudearchitektur)

Der Klassenzimmertrakt besteht aus 6 Einheiten, 3 im Erdgeschoss, 3 im Obergeschoss, die mit einem Personenaufzug verbunden sind.

Eine Einheit umfasst 2 Klassenzimmer, 1 Gruppenzimmer/Hygienebereich und Garderobe.

Alle Klassenzimmer (43 m² für max. 9 Schüler) sind großzügig gestaltet, mit großer Fensterfront, im Erdgeschoss mit Terrassenzugang, Therapiespiegel, sowie Schulmobilar, das dem individuellen Alter der Schüler angepasst ist.

Ein Gruppenraum verbindet jeweils 2 Klassenräume. Dieser kann für den Förderunterricht, aber auch als Schlaf- oder Hobbyraum genutzt werden. Der angrenzende Hygienebereich wurde u.a. mit Kippspiegel, Duschbecken rollstuhlgerecht gestaltet.

Außerhalb der Räume befindet sich eine Sitzgarderobe für die Schüler.

Einen solchen Klassenzimmertrakt  „bewohnen“ jeweils 2 Klassen einer Stufe oder angrenzenden Stufe.

In diesem Gebäudeteil befinden sich in jedem Geschoss ein Lehrmittelraum, sowie im OG das Lehrerzimmer. Auf den Fluren gibt es Möglichkeiten zur aktiven Pausengestaltung, wie z.B. Tischfußball, Tischtennis sowie eine großzügige Sitzgelegenheit.